News

Aug 2018
29

Neuer Sponsor – Zweirad Hackmann ist Partner der VitaCard

by Ingo Tonsor in Marketing category

Das Foto zeigt Andreas Schroepfer von Zweirad Hackmann

Bei jedem verkauften Fahrrad gibt es die Vita-Card gratis dazu.

Dörpen. Der Fachhändler Zweirad Hackmann sponsert ab September 2018 die VitaCard.de. „Damit haben wir einen großen Partner aus dem Emsland an unserer Seite“, so Ingo Tonsor vom Fachverlag Tonsor.

Mit Zweirad Hackmann konnte die VitaCard.de ein interessantes Fachgeschäft als Partner dazugewinnen. Zweirad Hackmann stellt seinen Kunden die VitaCard im Wert von 29,00 Euro nicht nur beim Fahrradkauf kostenlos zur Verfügung, sondern nimmt auch mit sensationellen Deals teil. Inhaber der Vita-Card können sich die neusten Angebote auf der Internetseite www.vita-card.de anschauen. Auch auf Facebook ist VitaCard vertreten.

Auf Wunsch wird bei jedem Fahrradkauf eine kostenlose biometrischen Körpervermessung durchgeführt. Was früher nur Leistungssportlern vorbehalten war, können heute alle Radfahrer nutzen. Das perfekt eingestellte und optimierte Fahrrad für jeden Radfahrer.

Warum dieser Aufwand? Welchen Vorteil haben normale Radfahrer von dieser biometrischen Körpervermessung? Ein guter Grund könnte die Freude am gesunden Radfahren sein. Rückenschmerzen, Nackenverspannungen oder eingeschlafene Füße oder Hände könnten damit der Vergangenheit angehören.

Die Vita-Card ist die Vorteilskarte vom LeserECHO

Vita steh für Leben. Die Vita-Card.de kann in nahezu allen Bereichen des Lebens eingesetzt werden. Ob in der Freizeit, beim Shoppen, im Urlaub oder beim Dinner im Restaurant. Die Vita-Card.de ist Vergünstigungskarte, Bonuskarte und Aktionskarte in einem. Die Vita-Card bündelt regionale Angebote von verschiedenen Branchen. Der Clou an der VitaCard ist die unbegrenzte Laufzeit. Im Gegensatz zum Gutscheinbuch muss die VitaCard nicht jedes Jahr neu gekauft werden. Einmal erworben, kann die VitaCard stetig genutzt werden.

Die Vita-Card – ein interessantes Marketing-Tool für Firmen

Leere Ladengeschäfte, freie Sitzplätze in Restaurants oder Cafès, Veranstaltungen, die mangels Besuchern abgesagt werden müssen, oder hohe freie Bettenkapazitäten in der Hotellerie sorgen für Unmut bei vielen Selbständigen. Bei alteingesessenen Geschäften fehlen oft die jungen Käuferschichten. Während die große Franchise-Unternehmen, Handelsketten und Filialbetriebe den Markt mit zahlreichen, aufwendigen und kostspieligen Marketingkampagnen den Markt aufmischen, schauen die kleinen Betriebe aus der Röhre. Doch wie soll man mit einem kleinen Werbebudget sein Unternehmen erfolgreich auf dem Markt positionieren?

 

Der LeserECHO-Verlag hat daher ein Marketing-Tool geschaffen, welches speziell auf kleinere – und mittelständische Betriebe ausgelegt ist. Die Vita-Card.de.

Die Vorteile im Überblick:

  • Werbung in Echtzeit – reagieren, wenn Kapazitäten frei sind
  • Marketing-Tool mit Kundenbindung
  • Neukundengewinnung
  • optisch ansprechende Werbung
  • Zielgruppenwerbung
  • eingebundenes Online-Marketing
  • Marketingkosten von max. 100,00 Euro (zuzüglich MwSt.)  im Jahr, damit sich auch Kleinstbetriebe diese Art von Werbung leisten können.

 

Mit der Vita-Card können SIE an 365 Tagen im Jahr Ihre Produkte und Dienstleistungen umwerben. Eine Art Online-Shop – wo unsere Leser, sprich Ihre potenziellen Kunden nach Schnäppchen Ausschau halten können. Es geht immer darum, einen guten Deal zu machen. Einen Deal, wo Kunde und Anbieter ein gutes Gefühl haben.

Rund um die Vita-Card